Mein neues Projekt

Ihr baut euch gerade ein Auto auf, Berichte könnt ihr hier Posten
Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Traxxas E-REVO 2.0
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Mein neues Projekt

Beitrag von Toddy » Mo 6. Jun 2016, 16:04

Man, da bin ich mal wieder im Internet und sehe da was!

Was soll ich sagen, da Tamico immer recht schnell ist wird er wohl noch diese Woche kommen. schgth

komodo.jpg
komodo1.jpg
komodo2.jpg
komodo3.jpg

Was ich bis jetzt schon mal verraten kann, es wird ein 35T Brushed Motor verbaut..... ( Denke da an Dinslaken) bhjn

Farbe wird wohl diesmal nicht Blau............ blbla

Alles andere wird sich zeigen.
Lieber mit wenigen Leuten, als mit welchen die sich nicht merken was besprochen war.

Benutzeravatar
Bayon
Beiträge: 421
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 19:26
Wohnort: Wattenscheid
Fahrzeuge: Axial SCX 10 Jeep Nukizer 715 + Honcho Trail Karo
CMX MST TOYOTA LC 40 + LC 40 Pick Up Karo
Tamiya CC01 Mad Max Look
WPL B-1 REO 35 Truck
Mali Speedracer 3
HL Panzer IV
Blade 359QX V2 Multicopter

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Bayon » Mo 6. Jun 2016, 17:32

Ja dann auf eine schöne Scalefahrt in Dinslaken bhjn
mfG Micha

Stopdenbus

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Stopdenbus » Mo 6. Jun 2016, 18:09

Den machst du schön fertig und verkaufst ihn dann wann genau wieder!? ;)
Wirklich kein Blau?
Könnte dir noch eine nagelneue selbstredent nicht angefangene Dose Tamiya PS-16 offerieren!
Gekauft für 6,95€, würde ich dir für 5€ überlassen.
Zuletzt geändert von Stopdenbus am Mo 6. Jun 2016, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Traxxas E-REVO 2.0
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Toddy » Mo 6. Jun 2016, 18:16

nönö........... dret
Lieber mit wenigen Leuten, als mit welchen die sich nicht merken was besprochen war.

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Traxxas E-REVO 2.0
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Toddy » Mo 6. Jun 2016, 18:17

aber wo bekomm ich polysterol her?
Lieber mit wenigen Leuten, als mit welchen die sich nicht merken was besprochen war.

Stopdenbus

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Stopdenbus » Mo 6. Jun 2016, 18:21

Polistyrol bekommst du bei Berlinski, als Platten in verschiedenen Stärken.
Von 0,5mm, in 0,5mm Schritten bis 5mm.
Ebenso alle nur erdenklichen Profile.

Frank44809

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Frank44809 » Mo 6. Jun 2016, 20:15

Wie ein 35T öpläü , dachte du fährst nur 10T :mrgreen: .

Schöner Wagen, Peter hatte da auch schon Interesse dran.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 581
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Ralf » Mo 6. Jun 2016, 21:37

Ah was neues. slfgt^

Thomas

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Thomas » Mo 6. Jun 2016, 22:23

Sehr günstig bei Architekturbedarf.de ! Dort kaufe ich meine Platten und Profile.

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Traxxas E-REVO 2.0
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Projekt

Beitrag von Toddy » Mi 8. Jun 2016, 16:19

So heute war die Post da, wie immer gewohnt schnell bei Tamico

Ich hab dann mal alles Ausgepackt und musste feststellen das alles gut verpackt und nach Baugruppen sortiert ist.

Als erstes werden laut Bauplan die Achsen zusammen gebaut.

Erstaunlich finde ich das die Vorderachse 10 und die Hinterachse 8 Kugellager aufweist. ultrpriö

Während die Achsen wie erwartet aus Kunstoff sind sind die Diffdeckel aus Metall, ( Hatte ich so nicht erwartet) respekt

Alle Bauteile passen gut in oder Aufeinander, die Passgenauigkeit ist doch schon gut.

Für die Achsen und das Getriebe habe ich neben einem Kreuzschraubendreher PH1 und einem 5,5mm Maulschlüssel nichts gebraucht.

Die Getriebe-Zahnräder sind aus Kunstoff, was ich bei der geplanten Motorisierung aber nicht als Problem ansehe,

das Fett für das Getriebe und die Differenziale wird in einem kleinen Glasstopf geliefert und ist ausreichend für beide Diffs und das Getriebe.
IMG_20160608_154841.jpg
Lieber mit wenigen Leuten, als mit welchen die sich nicht merken was besprochen war.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste