Der Trailfinder

Alles rundum die Fahrzeuge von RC4WD
Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Defender
Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Toddy » Do 11. Feb 2016, 21:58

mit dem hab ich auch mal geliebäugelt.....


nun hab ich mich anders entschieden slfgt^
Der Weg ist das Ziel

Stopdenbus

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Stopdenbus » Do 11. Feb 2016, 22:31

Naja, ist im Vergleich zu 'nem SCX10 oder ähnlichen Modellen etwas teurer, aber auch deutlich scaliger.
Zum Fahrverhalten kann ich zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nichts sagen, aber je nach Setup im Grunde
in genauso schwerem Gelände fahrbar wie ein SCX.
Und so ein Vollmetall Chassis, das hat schon was, der Ralf wird mir da sicher zustimmen!

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 632
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Ralf » Sa 13. Feb 2016, 17:21

Ja auf jeden Fall. Da hat man was in der Hand. 2llk0o8

Stopdenbus

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Stopdenbus » Sa 9. Apr 2016, 18:21

So, wie schon angekündigt will ich euch mal die heute abgeholte Bestellung präsentieren:
20160409_172315.jpg
Wochen lang habe ich mich gewunden, aber schließlich konnte ich nicht länger widerstehen, ich musste ihn einfach haben....
20160409_173645.jpg
Die Bauanleitung für die Karosse ist mit 27 Seiten umfangreicher als für das Trailfinder Chassis selbst.....
20160409_172703.jpg
...jede Menge Beutel mit Teilen....
20160409_173000.jpg
....so sieht er dann aus....
Dateianhänge
20160409_173153.jpg
...mal zu gucken auf's Chassis gestülpt. Hardtop abnehmbar, Motorhaube,Heckscheibe und Heckklappe zu öffnen, mehr scale geht einfach nicht!

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 632
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Ralf » Mo 11. Apr 2016, 23:02

slfgt^ voll geil.

Stopdenbus

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Stopdenbus » Mo 6. Jun 2016, 20:00

In Sachen Trailfinder hat sich auch mal wieder ein wenig bewegt.
Nach der ganzen Polistyrol-Schnitzerei der letzten Wochen brauchte ich unbedingt mal wieder etwas Abwechslung!
Also habe ich in der vorletzten Woche kurzerhand mal die Blazer-Karo probeweise zusammen gebaut und auf das Chassis montiert.
Da sich bei der Karosserie ja Motorhaube, Heckscheibe und Heckklappe öffnen lassen, wollte ich im Vorfeld schon mal checken
ob es eventuell nötig ist hier noch etwas nach zu arbeiten oder anzupassen.
Da man solche Arbeiten ja sinniger Weise vor dem lackieren machen sollte.
20160605_172349.jpg
Darüber hinaus war mir schon eine Unzulänglichkeit, ich will es mal so nennen, bekannt....
20160605_172533.jpg
...was sich die Jungs von RC4WD dabei gedacht haben ist mir schleierhaft. Das Cockpit sitzt ca. 10mm zu tief.
Nun gut, sei es drum, nicht schön oder gar erfreulich, aber ich bin da nicht so pingelig.
Zu mal sich das ohne großen Aufwand beheben lässt.
Ein klein wenig Interior werde ich aber auch hier wieder machen müssen: Die Türverkleidungen.
20160605_172458.jpg
Die Motorhaubenscharniere sind erfreulicherweise, ebenso wie die Heckklappenscharniere, aus massivem Metall und recht aufwändig gefertigt.
20160605_172519.jpg
Der recht große Spalt zwischen Ladefläche und Heckklappe muß natürlich auch noch verschlossen werden.

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4 Defender
Traxxas TRX-4 Ford Bronco
Traxxas UDR
Boot Eigenbau
Kontaktdaten:

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Toddy » Mo 6. Jun 2016, 20:05

Das mit dem Cokpit machen die extra, das ding hat liegesitze, da kann sie sich dann besser abstützen schgth
Der Weg ist das Ziel

Stopdenbus

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Stopdenbus » Mo 6. Jun 2016, 20:20

Das sind keine Liegesitze, da fehlen schlicht noch die Lehnen! upssss

Stopdenbus

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Stopdenbus » Mo 6. Jun 2016, 20:37

Und weil die Frage nach der Achsverschränkung ja schon mehrfach gestellt wurde, habe ich auch
dazu mal zwei Fotos gemacht, damit ihr mal eine konkrete Vorstellung habt.
20160605_173013.jpg
Vorne ein bisschen weniger...
20160605_173138.jpg
...als hinten.
Für einen Full-Scaler wie ich meine gar nicht schlecht!
Das Gewicht beträgt in diesem "Rohbau"-Stadium bereits 3420 Gramm.
Mit den restlichen Karosserieteilen, Fahrakku, ein oder auch zwei Fahrerfiguren und eventuell sonst noch
verbauten Zubehör, wird das Gesamtgewicht sicherlich recht schnell auf 4000- 4500 Gramm hoch schnellen.
Das kann die Verschränkung nur nochmals verbessern.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 632
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: Der Trailfinder

Beitrag von Ralf » Mo 6. Jun 2016, 21:32

Ein echtes Sahnestück. slfgt^ Respekt bald zu schade für draußen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast