Akku

Alles rund um Akkus
Antworten
Hor1463

Akku

Beitrag von Hor1463 » Do 3. Mär 2016, 18:03

Hi, da ich noch neu in der Szene bin, werde ich euch wohl noch mit Fragen löchern :)
Ich habe in meinem Wraith einen 5000 Hyper Pack NiMH 7,2 V eingebaut. Ist das der richtige Akku für den Wraith? Ich hatte den Eindruck, dass der nach einigen probefahrten im Garten relativ schnell leer war.
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 339
Registriert: Di 20. Okt 2015, 22:26
Wohnort: Essen
Fahrzeuge: Axial Deadbolt, Safari-Jeep auf Deadbolt Basis

Re: Akku

Beitrag von Thomas » Do 3. Mär 2016, 18:23

Normal sollte der reichen. In meinem Deadbolt habe ich Anfangs einen 4200er gefahren und bin gut 2 Std damit ausgekommen. Jetzt fahre ich nur noch Lipo Akkus. Je nach Alter des Akkus kann es sein dass er nicht mehr voll aufgeladen wird und folglich schnell leer ist. So war es bei mir auch.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Traxxas TRX-4
Boot Eigenbau
In Bau:
Romarine Najarde
Kontaktdaten:

Re: Akku

Beitrag von Toddy » Do 3. Mär 2016, 18:40

Also zur Akku Frage,

je nach dem was für ein Motor verbaut ist.

Brushed braucht mehr Strom als Brushless.

Nimh Akku oder Lipo

Nimh Akku ist wesentlich schneller Leer,

Ich fahre im Wraith einen 13,5T Brushless Motor mit Lipo, Fahrzeit bei unserer Gangart rund 2,5 Stunden.

Wenn ich diesen Motor mit einem Nimh Akku mit der gleichen leistung fahr schafft er 1 Stunde.

Du kannst ganz einfach feststellen was für ein Motor Du fährst,

Brushed 2 Kabel, Brushless 3 Kabel, dann evt. mit oder ohne Sensor, dieser steuert die Feinfühligkeit.

Wenn Du Lipo Akku Fähsrt sollte dort ein kleiner weißer Stecker mit dran sein, dann bitte auch mit Lipowächter fahren, da die Lipo Akkus es gar nicht mögen wenn Sie unter 3.2 Volt Zellenspannung entladen werden.

Wir können bei einem Treffen gerne mal schauen was verbaut ist
Der Weg ist das Ziel

miniminischwarz

Re: Akku

Beitrag von miniminischwarz » Do 3. Mär 2016, 21:39

und vermutlich den akku auch noch bei den temperaturen auf umgebungstemp gehabt?
das macht vermutlich auch was aus in sachen fahrzeit/akkuladung,nehm ich an?

aber hier biste bei den richtigen,roland.die Männers hier haben alle plan

derThiemann

Re: Akku

Beitrag von derThiemann » Sa 5. Mär 2016, 11:04

Besonders NiMH brauchen am Anfang 5-10 komplette Zyklen (am besten bei “normalen“ Temperaturen), bis sie ihre volle Leistung erreichen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast