ELCO 80 PT-109 von Lindberg

Kampfboote der Deutschen Marine und andere Kriegsschiffe
Antworten
Benutzeravatar
Stopdenbus
Beiträge: 198
Registriert: Di 5. Jan 2016, 23:58
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Axial Dingo/Defender, RC4WD Trailfinder 2, Vaterra Ascender, Kyosho Scorpion 2014, Tamiya Sand Scorcher, Tamiya M02 Abarth1000TCR, Maverick Strada TC EVO, 3x Orlandoo Hunter OH35P01, Kyosho Mini Z MR-01

ELCO 80 PT-109 von Lindberg

Beitrag von Stopdenbus » Fr 30. Dez 2016, 18:29

Wo ich gerade so in Schreib-Laune bin mache ich doch gleich mal weiter!
Etwas fahrbereites für den Teich habe ich ja auch noch hier stehen...
20161229_201729_1.jpg
PT-109, das recht berühmte Patroullien-Torpedo Boot, auf dem der spätere US-Präsident John F. Kennedy als Komandant im WW2 seinen Dienst geleistet hat.
Das Modell ist nicht gerade groß und mißt gerade mal 75cm, wird von zwei Wasser gekühlten
380er "Blechbüchsen" angetrieben welche von einem ebenfalls Wasser gekühlten Carson-Regler versorgt werden
Weiter lässt sich zu diesem Plastik Modellbausatz sagen, das es sich dabei eher um eine mehr oder weniger
freie Interpretation des Originals als einen präzisen Nachbau handelt.
Hätte ich damals vor dem Kauf die Gelegenheit gehabt das Ganze mal in Ruhe zu sichten, ich hätte ihn
vermutlich im Laden stehen lassen.
So glänzten beispielsweise sämtliche mit den grünen Pfeilen markierte Teil durch Abwesenheit.
Nicht etwa weil diese im Bausatz gefehlt hätten, sondern man hat sich bei Lindberg schlicht und einfach
nicht die Mühe gemacht diese umzusetzen.
Darüber hinaus habe ich beinahe sämtliche Kleinteile in Messingdraht/Rohr nachgefertigt, wie z.B. alle
Handläufe, die Relingstützen und den grobschlächtigen Kunststoffmast.
Dabei waren besonders die Schutzkäfige um die MG-Geschütztürmchen eine ziemliche frickelei, vor allem
weil ich für den Nachbau lediglich ein paar schwarz/weiß Fotos als Vorlage hatte.
20161229_201815_1.jpg
Wie gesagt, alles grün markierte war nicht im Bausatz enthalten. Möchte wetten das ich da bestimmt noch nicht alle markiert habe!
20161229_201825.jpg
Nur um das Schlauchboot so herzurichten habe ich damals soweit ich mich erinnere 3-4 Std gebraucht.
20161229_201841_1.jpg
Die Käfige und diese Bügelkonstruktion vor dem achterlichen Geschütz, dienten soweit mir bekannt, als
Schutz für die übrige an Deck befindliche Mannschaft.
Damit der Mann am Geschütz bei einer vollen 360° Drehung nicht einmal über das gesamte Deck hinweg
seine Kameraden niedermäht.
20161229_201918.jpg
Das Original hatte drei Schrauben, aber dafür keine Rennpropeller.LOL
Thats all folks!

Benutzeravatar
Toddy
Administrator
Administrator
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 07:40
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Axial Wraith Rock Bouncer
Traxxas TRX-4
Boot Eigenbau
Thundertiger Olympian
In Bau:
Romarine Najarde
Kontaktdaten:

Re: ELCO 80 PT-109 von Lindberg

Beitrag von Toddy » So 22. Jan 2017, 20:09

Ja aber hast Du doch wie immer ganz toll hinbekommen slfgt^
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 621
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: ELCO 80 PT-109 von Lindberg

Beitrag von Ralf » Mo 23. Jan 2017, 19:25

Echt klasse slfgt^

Benutzeravatar
Stopdenbus
Beiträge: 198
Registriert: Di 5. Jan 2016, 23:58
Wohnort: Bochum
Fahrzeuge: Axial Dingo/Defender, RC4WD Trailfinder 2, Vaterra Ascender, Kyosho Scorpion 2014, Tamiya Sand Scorcher, Tamiya M02 Abarth1000TCR, Maverick Strada TC EVO, 3x Orlandoo Hunter OH35P01, Kyosho Mini Z MR-01

Re: ELCO 80 PT-109 von Lindberg

Beitrag von Stopdenbus » Mo 23. Jan 2017, 21:42

1.1 Jungs, ich weiß euch Lob durchaus zu schätzen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast