Verdeck Eigenbau für Dingo

Alles Rund um die Technik der Autos von Axial

Antworten
Siegerländer

Verdeck Eigenbau für Dingo

Beitrag von Siegerländer » Mi 3. Feb 2016, 18:03

Mein Dingo mit Verdeck

Hallo Forumsfreunde und Gäste,

jetzt möchte ich euch meinen Axial Dingo vorstellen. Da ich das "Rohrgeflecht" nicht so richtig mochte, wurde er mit einem Verdeck ausgerüstet. Das Reserverad ist weiter nach unten gerutscht, damit man gut an die Karosserieklammern gelangen kann und weil es sonst zu nah an das Verdeck herangereicht hätte. Die Karosserie habe ich durch eine Holzplatte unter der Befestigungsschraube für das Reserverad verstärkt. Die Holzplatte ist mit der Karosserie verschraubt. Die Strebe des Baukastens entfällt.

Das Verdeck besteht aus Stoff, der von meiner Frau nach meinen Vorstellungen entsprechend genäht worden ist. Beim Verkleben darauf achten, das der Stoff gespannt ist. Nachdem ich den Stoff aufgeklebt hatte (Sekundenkleber), wurde er mit Lack gestrichen. Ich verwendete dazu Lack aus dem Baumarkt wasserlöslich. Ich habe zwei Schichten aufgetragen. Der Stoff ist praktisch mit Lack durchtränkt und wasserdicht. Das Verdeck wirkt, als wenn es aus Kunststoff wäre. Einige Überschläge hat der Dingo auch schon erfolgreich hinter sich, ohne Schaden zu nehmen.

Gruß Werner slfgt^
Dateianhänge
20151207_104126Kopieren.jpg
20151207_100356Kopieren.jpg
20151207_100301Kopieren.jpg
20151207_095234Kopieren.jpg
20151207_095209.jpg

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 533
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:28
Wohnort: 44869 Wattenscheid
Fahrzeuge: Toyota auf Amewi und Axial Wraith

Re: Verdeck Eigenbau für Dingo

Beitrag von Ralf » Mi 3. Feb 2016, 21:02

Klasse macht was her. slfgt^

Thomas

Re: Verdeck Eigenbau für Dingo

Beitrag von Thomas » Do 4. Feb 2016, 14:15

Jepp...gefällt mir gut. Prima Idee und gut umgesetzt... schgth

Bayon

Re: Verdeck Eigenbau für Dingo

Beitrag von Bayon » Do 4. Feb 2016, 17:34

Sieht klasse aus. slfgt^

Antworten